Antrag: Tagespflege in Dachau ermöglichen

Antrag auf eine Einrichtung zur Tagespflege in Dachau für das Thema Wohnen im Alter und die Unterstützung von pflegenden Menschen

Die Dachauer SPD-Fraktion will die Stadt beauftragen, ein Grundstück für die Errichtung eines Hauses zur Tagespflege in Erbpacht an einen freien Träger zur Verfügung zu stellen. Der Antrag liegt der Verwaltung bereits vor.
Der Bedarf an Tagespflegeplätzen wächst. Angebote in der Tagespflege schließen die Lücke zwischen ambulanten Angeboten wie Pflegediensten und Angeboten zur stationären Heimbetreuung. Pflegende Angehörige werden durch das Angebot entlastet und die pflegebedürftigen Personen können länger zu Hause wohnen bleiben.
Ein weiteres Angebot zur Tagespflege in Dachau ist sinnvoll, weil bedingt durch den demografischen Wandel der Bedarf weiter wachsen wird. Gleichzeitig stehen viele Angehörige unter dem Druck, Kinder, Beruf und Pflege von nahen Angehörigen zu vereinbaren. Vielen Menschen bleibt jedoch aufgrund mangelnder Unterstützungsangebote nur die Möglichkeit, auf eine stationäre Pflegeeinrichtung zurückzugreifen, auch wenn die Pflegebedürftigkeit der Familienmitglieder dies noch nicht zwingend erfordern würde. Die Tagespflege ist ein Modell, mit dem ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden länger ermöglicht werden kann.
Die pflegebedürftigen Personen leben weiter zu Hause und sind nur tagsüber in der Tagespflegeeinrichtung untergebracht, während die pflegenden Angehörigen ihrer beruflichen Tätigkeit nachgehen können. Zudem bietet die Tagespflege durch Angebote zur Beschäftigung den pflegebedürftigen Menschen die Möglichkeit, ein Stück Lebensqualität durch den Kontakt zu anderen Personen zurück zu erhalten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top